Kleingärtnerverein Essen-Kray e.V.
Mitglied in Stadtverband Essen der Kleingärtnervereine e.V.

Schulgarten

Angebot des Kleingärtnervereins für Kindergärten im Umfeld

Mit  Vorstandsbeschluss des KGV Essen-Kray e.V. auf einer Vorstandssitzung 2013, wurde beschlossen, dass wertvolle Gut der Kleingärten Kindern näher zu bringen.

Der KGV Essen-Kray e. V. in Zusammenarbeit mit dem Stadtverband Essen der Kleingärtnervereine e. V. hat in der Kleingartenanlage Lunemannsiepen einen Schulgarten mit einer Gartenfläche von
ca. 400 qm eingerichtet.


 

 Der Schulgarten ist den umliegenden Kindergärten, Kindertagesstätten als Lehrgarten angeboten worden.
Die Kinder legen ganzjährig Hand und Fuß an, um Grundelemente der Gartenarbeit, säen, pikieren, pflegen und ernten unter Anleitung in Eigenarbeit zu erwerben.

Das städtische Kinderzentrum in der Fünfhandbank und die evangelische Kita der Leither Straße nahmen das Angebot an und kommen seit 2013 in den Schulgarten. Viele tausend Kinderbesuche haben seitdem stattgefunden und zeugen von einem Erfolgsmodell.

   
Welche Ziele verfolgen wir?
 
Ziel dabei ist, mit den Kindern Obst, Gemüse und Blumen anzubauen und ihnen die Natur näher zu bringen. Sie lernen u. a. wo kommt zum Beispiel der Apfel her. Salat, Tomaten und andere Gemüsearten wachsen nicht im Supermarkt.

 

Gemüse, Heil- und Küchenkräuter in bestimmter Fruchtfolge und in Mischkulturen beanspruchen neben den Blumenrabatten mit ein- und mehrjährigen Pflanzen die Beete und bieten einen schönen Einstieg in den späteren Agrarwirtschaftsunterricht.

 

Daneben spielen Werkzeuggebrauch, Bodenkunde, Kompostierung eine wesentliche Rolle.

 

Praktisches Arbeiten mit sichtbaren Erfolgen, dies steigert ganz besonders das Selbstbewusstsein der Kinder. Sie entwickeln ein positives Verhältnis zur Natur und empfinden Verantwortung für ihren natürlichen Nahraum.


Die Kinder können über das Verhalten der Menschen in Bezug auf die Natur nachdenken und eigene Standpunkte beziehen. Sie können Erlebnisse und Erkenntnisse auch sprachlich und künstlerisch verarbeiten.
Gern berichten wir ausführlich darüber und beantworten Ihre Fragen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!