Kleingärtnerverein Essen-Kray e.V.
Mitglied in Stadtverband Essen der Kleingärtnervereine e.V.

Aktuelles

Besuch einer internationalen Studentengruppe der Ruhr Uni Bochum, im Bereich Geografie (Raumplanung), unter der Leitung von Prof. Dr. Harald Zepp, in unserer Anlage Lunemannsiepen. Hier erhielten die Studenten Einblicke zum Thema "Transformation of urban Landscapes im Ruhrgebiet". Bei einer wirklich interessanten Informations- und Diskusionsrunde, wurden tiefgreifende Einblicke in Schul- Inklusions- sowie Permakulturgarten gegeben. Ebenfalls wurde dargestellt, welche Bedeutung das Kleingartenwesen besonders für Grosstädte hat. Wir freuen uns, unsere Ideen weiter geben zu können und sind jederzeit offen für weitere Gespräche. Wir bedanken uns beim Bezirksbürgermeister Gerd Hampel, dem Stadtverband Essen der Kleingärtnervereine e.V., sowie Hubertus Ahlers für die tolle und gelungene Unterstützung.

Mit viel Begeisterung wurde auf unserer Streuobstwiese im Volksgarten, zusammen mit unseren Kindern, ein selbstgebautes Insektenhotel aufgebaut. Unser Bezirksbürgermeister Gerd Hampel und Nico Neuhaus ließen es sich nicht nehmen und statteten uns einen Besuch ab und unterstützten uns tatkräftig.

In Fortsetzung des Projekts „Essbares Essen“ aus dem Jahr der Grünen Hauptstadt Europas stiftet RAG Montan Immobilien in Kooperation mit dem NABU NRW dem Kleingartenverein Essen-Kray e.V. zwei Apfelbäume. Verwendet werden die regionalen Sorten „Harberts Renette“ und „Dülmener Herbstrose“. Wenn die Apfelbäume in den Folgejahren Früchte tragen, ist die Ernte durch die Bevölkerung ausdrücklich erwünscht.

Der Kleingartenverein Essen-Kray e.V. ist ein Zusammenschluss von 214 Kleingärten, verteilt über sechs Kleingartenanlagen auf rund 10 Hektar Flächen in Essen-Kray. Für das Projekt „Essbares Essen“ stiftet der Verein ebenfalls einen Apfelbaum.